Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand Juni 2021)

Medieninhaber:

Cwt Distribution GmbH
Geschäftsführer: Thomas Fleckl / Stefan Warecka
Unternehmensgegenstand: Fachverlag

Registrierter Firmensitz: Lagerstraße 1-5, Bauteil 2/2OG/Top 7, 2103 Langenzersdorf– Austria
E-mail: office@deropportunist.de
Firmenbuchnummer: FN 493720 i
Gerichtsort: Landesgericht Korneuburg

Widerrufsbelehrung

14 Tage Widerrufsrecht des Vertrages.

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer schriftlichen Erklärung (z. B. per Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:

CWT Distribution GmbH
Lagerstraße 1-5 2/2/7
2103 Langenzersdorf
office@deropportunist.de

Bitte achten Sie bei der Übermittlung des Widerrufs darauf Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ausnahme vom Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht)

Der Verbraucher hat kein Rücktrittsrecht (Widerrufsrecht) für die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer – mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts) bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 7 Abs 3 FAGG – noch vor Ablauf der sonst bestehenden Rücktrittsfrist mit der Lieferung begonnen hat.

Gem § 7 Abs 3 FAGG wird dem Verbraucher innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Vertragsabschluss, spätestens jedoch vor Beginn der Leistungserbringung, eine Bestätigung des geschlossenen Vertrages auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. E-Mail) verbunden mit den in § 4 Abs 1 FAGG genannten Informationen zur Verfügung gestellt, soferne diese Informationen nicht schon vorher auf dauerhaftem Datenträger zur Verfügung gestellt wurden. Die Vertragsbestätigung enthält jedenfalls eine Bestätigung der Zustimmung zur sofortigen Leistungserbringung und die Kenntnisnahme des Verbrauchers vom dadurch bewirkten Entfall des Rücktrittsrechts (Widerrufsrechts).

WIDERRUFSFORMULAR
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie eine E-Mail an: office@deropportunist.de

Cwt Distribution GmbH
Lagerstraße 1-5, Bauteil 2/2OG/Top 7
2103 Langenzersdorf
Hiermit widerrufe (n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) geschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):
bestellt am (*) ___________________ / erhalten am (*) _______________________
Name des Kunden
Adresse des Kunden (s)
Unterschrift des Verbrauchers (nur im Falle einer Kommunikation auf Papier)
Datum:
(*) Gegebenenfalls löschen

Ende der Widerrufsbelehrung

1.Geltungsbereich

Auf der Plattform DerOpportunist.de, im nachfolgenden DerOpportunist bezeichnet, werden kostenfreie und kostenpflichtige Informationsinhalte in schriftlicher und/ oder audiovisueller Form angeboten.

Für alle Transaktionen über DerOpportunist durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher sind Verbraucher im Sinne des Konsumententenschutzgesetzes (KSchG) und somit natürliche oder juristische Personen, im Fall der Offenen Gesellschaft (OG) und der Kommanditgesellschaft (KG) Gesamthandschaften, die keine Unternehmer sind.

Unternehmer ist jemand, für den das Geschäft zum Betrieb seines Unternehmens gehört. Unternehmen ist jede auf Dauer angelegte Organisation selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sein. Juristische Personen des öffentlichen Rechts gelten immer als Unternehmer.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

  1. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Cwt Distribution GmbH.

Mit Einstellung der Produkte auf DerOpportunist geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die ausgewählten Abonnements bzw. Produkte annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Transaktionen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

  1. Bezahlung

Das kostenpflichtige Angebot kann mit Kreditkarte sowie Paypal via Lastschrift bezahlt werden. Eine erteilte Einzugsermächtigung gilt bis auf Widerruf auch für weitere Bestellungen.

Kreditkartenabrechnungen und SEPA-Lastschriften werden entweder von Stripe (stripe.com) oder Paypal durchgeführt.

Die Gebühren für kostenpflichtige Angebote sind für die jeweilige Vertragsperiode im Voraus zu leisten. Die Rechnungsstellung erfolgt im Mitgliederbereich.

Der Nutzer kommt spätestens mit Ablauf der Zahlungsfrist in Verzug. Im Falle des Zahlungsverzuges des Nutzers ist der Anbieter insbesondere dazu berechtigt, die Erbringung der vertraglich obliegenden Leistungen zurückzubehalten, insbesondere den Zugang zu den kostenpflichtigen Angeboten zu sperren. Nach Ausgleich der offenstehenden Forderungen wird die Leistung wieder aufgenommen bzw. der Zugang wieder geöffnet. Weitere und weitergehende Ansprüche, insbesondere den Ersatz von Verzugsschäden und der Schäden aufgrund etwaiger außergerichtlicher Rechtsverfolgung, behält sich der Anbieter ebenso vor wie die Erklärung einer außerordentlichen Kündigung, sollten die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen.

Bei Zahlungsverzug sind auch die noch nicht fälligen Rechnungsbeträge sofort zahlbar, sofern der Verzug die Folge einer schwerwiegenden Vertragsverletzung des Nutzers ist. Ebenso ist DerOpportunist berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen zu berechnen.

  1. Dauer, Fristen, Kündigung

Die Vertragslaufzeit für die Nutzer von DerOpportunist beträgt beim Monatsabo immer nur einen Monat, beginnend ab Vertragsschluss sowie beim Jahresabo 12 Monate, beginnend ab Vertragsschluss. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt somit einen Monat bzw. 12 Monate je nach Abonnement. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit jeweils automatisch um die vertraglich vereinbarte Vertragslaufzeit, sofern nicht der Nutzer unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 4 Wochen den Vertrag per Mail an office@deropportunist.de kündigt. DerOpportunist behält sich vor, die kostenpflichtigen Dienste von DerOpportunist aufgrund geschäftspolitischer Entscheidungen jederzeit einzustellen. In diesem Fall werden allen Nutzern anteilig vorab bezahlte Beiträge zurückerstattet. Eine Beendigung des Vertrages durch den Nutzer vor Ablauf einer vereinbarten Mindestvertragslaufzeit ist grundsätzlich nicht möglich.

DerOpportunist behält sich vor, im Einzelfall einer vorzeitigen Kündigung zuzustimmen; ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht. Das Recht beider Parteien, aus wichtigem Grund außerordentlich zu kündigen, bleibt jedoch hiervon unberührt.

Mit Wirksamwerden der Kündigung endet das Vertragsverhältnis. Der Nutzer darf seinen Zugang nicht mehr nutzen. DerOpportunist behält sich vor, die Zugangsdaten (Login und Passwort) mit Wirksamwerden der Kündigung zu sperren.

Die Kündigung kann via Mail an office@deropportunist.de erklärt werden.

Die Kündigungsfrist ist 4 Wochen. Wird nicht bis 4 Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert sich das Abonnement jeweils automatisch um die vertraglich vereinbarte Vertragslaufzeit.

  1. Anmeldung, Sperrung, Löschung

Durch die Anmeldung auf DerOpportunist.de bestätigen Sie, dass jegliche Informationen, die Sie während des Registrierungsvorgangs bereitstellen den Tatsachen entsprechen und aktuell sind. Sie sind der einzige berechtigte Benutzer von DerOpportunist.de für Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Sie verpflichten sich, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort keiner anderen Person zur Verfügung zu stellen oder mitzuteilen. Jeder Verdacht des Betrugs, Missbrauchs oder einer ungesetzlichen Handlung kann ebenfalls Grund für die Beendigung Ihrer Mitgliedschaft sein und an die zuständigen Vollstreckungsbehörden weitergeleitet werden. DerOpportunist behält sich vor, nach eigenem Ermessen Nutzern den Zugriff auf DerOpportunist.de oder irgendeinem Teil von DerOpportunist.de ohne Vorankündigung zu verweigern und die Bereitstellung der Dienstleistung für Benutzer, die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung nicht einhalten, abzulehnen.

Der Anbieter hat das Recht, ein Mitglied aus wichtigem Grund vom Zugang zu den registrierungs- und/ oder kosten- pflichtigen Inhalten auszuschließen. Das Recht ist für den Anbieter insbesondere dann gegeben, wenn das Mitglied trotz Mahnung fortgesetzt gegen wesentliche Bestimmungen dieser AGB verstößt, das Mitglied ein gegen Dritte gerichtetes Fehlverhalten begeht, indem er das Angebot des Anbieters beziehungsweise die Zahlungssysteme zu rechtswidrigen oder für Dritte belästigenden Zwecken einsetzt. Diesfalls behält sich der Anbieter auch Schadenersatzansprüche gegenüber dem Mitglied vor.

Der Anbieter ist berechtigt, den Zugang und sämtliche zugehörige Daten des Kunden nach einem Zeitraum von 6 Monaten der Inaktivität (kein Login über Webbrowser) nach Rückfrage mit einer Frist von 4 Wochen zu löschen. Der Benutzername des Mitglieds wird daraufhin für andere Mitglieder wieder freigegeben.

  1. Urheberrecht:

Die bereitgestellten Beiträge sind urheberechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, ist nicht erlaubt. Des Weiteren dürfen auch keine Beiträge, auf elektronischem oder anderem Weg, an Dritte weitergegeben werden. Nachdruck der Beiträge nur mit ausdrücklicher Zustimmung.

  1. Interessenskonflikte:

Die Verfasser der Analysen legen offen, dass sie selbst an einzelnen Finanzinstrumenten, die Gegenstand der Analyse sind, ein nennenswertes finanzielles Interesse haben.

  1. Risikohinweis/ Haftungsausschluss:

Alle Informationen beruhen auf Quellen, die wir für glaubwürdig halten. Trotz sorgfältiger Bearbeitung können wir für die Richtigkeit der Angaben und Kurse keine Gewähr übernehmen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen dienen ausschließlich der Information und begründen kein Haftungsobligo. Regressinanspruchnahme, sowohl direkt wie auch indirekt, und Gewährleistung wird daher ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist.

Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Aktien, ETFs, Optionsscheinen und Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Die vorgestellten Meinungen, Strategien und Informationen dürfen keinesfalls als allgemeine oder persönliche Beratung aufgefasst werden, da die Inhalte lediglich die Meinung der Redaktion widerspiegeln. Somit ersetzten unsere Analysen auch keine Rücksprache oder Inanspruchnahme einer persönlichen Beratung der Haus- und/oder Depot-bank, die in jedem Falle unbedingt zu empfehlen ist.

Gewinne aus der Vergangenheit können zukünftige Ergebnisse nicht garantieren. Um Risiken abzufedern, sollen Kapitalanleger ihr Vermögen grundsätzlich breit streuen und Verluste selbständig begrenzen. Einzelne Positionen sollten nicht mehr als rund 10% des Depots ausmachen. Für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.

Es werden gelegentlich Verknüpfungen (Hyperlinks) im Rahmen von Werbeanzeigen, Quellenangaben und ähnlichem veröffentlicht. Dabei gilt, dass der Herausgeber des vorliegenden Informationsdienstes, sowie der Betreiber des Internetauftritts des vorliegenden Informationsdienstes ausdrücklich erklären, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung oder Inhalte der verlinkten Seiten zu haben. Der Herausgeber des vorliegenden Informationsdienstes und der Betreiber des Internet-Auftritts des vorliegenden Informationsdienstes distanzieren sich daher ausdrücklich von Inhalten verlinkter Seiten. Dies gilt für alle vorhandenen Hyperlinks, sowohl sichtbar wie verborgen, und für alle Inhalte von Seiten, zu denen diese Hyperlinks führen.

  1. Technische Verfügbarkeit

Eine Haftung des Betreibers für die technische Verfügbarkeit des Systems ist ausgeschlossen. Der Betreiber ist bemüht, Störungen der technischen Einrichtungen unverzüglich zu beseitigen.

  1. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Unternehmer im Sinne des Unternehmergesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Für Verträge mit Unternehmen ist unser Firmensitz als Gerichtsstand vereinbart.